Fußreflexzonenmassage und Stress

Fußreflexzone

Fußreflexzonenmassage

Nach asiatischer Art

Behandlungskunst aus Asien

Nicht selten wird Stress als „lautloser Killer“ bezeichnet. In der heutigen Gesellschaft wird er buchstäblich als ein normaler Zustand angesehen. Unter anderem können Amokfahrten, häusliche Gewalt oder Wutausbrüche auf Stress bei der Arbeit zurück geführt werden. Ebenso wie auf den allgemein sich rasant verschlechternden Lebenswandel unserer Zeit.

So sind sich die Praktiker der Reflexzonenmassage sicher, dass eine ausgewogene Geist-Körper-Balance fundamental wichtig für das Wohlergehen des Menschen sein kann. Unser moderner Lebensstil tendiert jedoch dazu, dass wir isolierter und abgeschotteter leben. Soziale Gefüge werden immer seltener. Gab es früher noch größere Unterstützung des Individuums durch eine große Familie, so ist dies heute längst nicht mehr der Fall.

Fußreflexzonenmassage baut Stress ab

Inzwischen werden die positiven Effekte der therapeutischen Massage als wichtig dafür angesehen, wie wohl sich ein Mensch fühlt. So kann eine Sitzung bei einem Reflexzonen-Therapeuten, der den Stress eliminiert, eine drogenfreie und nicht-invasive Art darstellen, um Spannungen zu lösen und abzubauen. Zusätzlich kann der Therapeut dem Patienten bei der Entspannung helfen, indem er unterschiedliche Arten aromatisierter Massageöle oder essenzieller Öle als Teil der Behandlung verwendet.

Dabei wird davon ausgegangen, dass die Aromatherapie die Freisetzung von Endorphinen, den körpereigenen Wohlfühl-Hormonen, begünstigt. Die Fähigkeit der Endorphine zur Stressverminderung sind sehr gut dokumentiert.

Was dürfen Sie von einer Fußreflexzonenmassage erwarten?

Die Reflexzonenmassage kann kein Allheilmittel sein. Unter Umständen kann sie auch wirkungslos bleiben, nämlich dann, wenn ernsthafte gesundheitliche Probleme vorliegen. Jedoch kann sie Symptome reduzieren. Durch die Stimulierung von Blutzirkulation und Lymphdrainage kann sie bei der Heilung bestimmter Erkrankungen unterstützend wirken. Darüber hinaus stimuliert sie die Nervenwege und die Muskelentspannung. Zusätzlich kann eine sportliche Betätigung wie zum Beispiel Schwimmen oder regelmäßiges Walken bei der Reduzierung von Rückenproblemen nützlich sein. Diese Sportarten stärken die Rückenmuskulatur und bauen Stress ab.